Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Tupper Reiskocher – wie lange braucht der Reis?

Tupperware ReiskocherKaum eine Marke wird so oft in Verbindung mit hochwertigen Küchen- und Haushaltsartikeln genannt wie Tupperware. Tupperware ist seit Jahrzehnten in unzähligen Küchen mit innovativen Angeboten vertreten und vereint hier einen hohen Handhabungskomfort mit modernem Design und vielseitigen Möglichkeiten. Ein seit Jahren erfolgreicher Bestseller ist der Reismeister. Wir haben uns gefragt, was der Reismeister ist, wie er aussieht und was genau er zu bieten hat. Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber, welche Besonderheiten Sie beim Reismeister erwarten, wo Sie diesen kaufen und welche Reisgerichte Sie zubereiten können. Natürlich verraten wir Ihnen auch, wie lange braucht Naturreis im Tupperware Reiskocher brauchen, bis sie fertig sind. So steht dem Reisgenuss zum nächsten Mittagessen nichts mehr im Weg.

Tupperware kreiert und vertreibt Küchenprodukte mit Stil

Tupper Reiskocher - wie lange braucht der Reis?Um moderne Küchenprodukte und Haushaltshelfer zu finden, muss das Rad nicht immer neu erfunden werden. Tupperware schafft es, Bewährtes mit Neuem zu kombinieren. 1962 wurde die Tupperware Deutschland GmbH gegründet. Nach zunächst schwierigen Jahren fasste das Unternehmen den Entschluss, seine Produkte vorwiegend über Partys und ausgesuchte Berater im Direktvertrieb an die Kunden zu bringen. Daraufhin war der Unternehmenserfolg kaum mehr aufzuhalten. Heute ist Tupperware in Deutschland, aber auch in den USA auf dem Markt fest verankert und bietet seine Ware weiterhin vorwiegend im Direktvertrieb an. Doch mittlerweile können Sie die Tupperinnovationen nicht mehr nur über die Berater, sondern auch direkt über den Online Shop ordern.

Reis kochen mit Tupperware

Auch wenn es ums Reiskochen geht, können Sie auf die Angebote von Tupperware vertrauen. Die innovative Marke hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Zubereitung von Reis besonders leicht zu machen und dem leidigen Thema des Anbrennens eine Absage zu erteilen. Hierfür wurde der große Reis-Meister entwickelt. Der Große Reis-Meister ist der Reiskocher von Tupperware. Er ist für den Einsatz in der Mikrowelle gedacht und lässt sich kinderleicht anwenden.

Hinweis: Sie können im Reis-Meister die verschiedensten Reissorten zubereiten. Dazu gehören Langkornreis ebenso wie Sushi- und Basmatireis. Lediglich beim Milchreis hören die Möglichkeiten auf. Darüber hinaus eignet er sich auch für die Zubereitung von verschiedenen Getreidegerichten.

Grundsätzlich eignet sich der Reiskocher nicht nur zum Kochen von Reis, sondern auch um die Beilage warm zu halten. Das macht sich gerade dann bezahlt, wenn Sie für eine Familie kochen und Ihre Familie zu unterschiedlichen Zeitpunkten nach Hause kommt. Der große Reis-Meister hat ein Volumen von 3 Litern, ist aber an sich trotzdem recht kompakt gestaltet. So misst er gerade einmal 22,3 x 15,8 x 30,6 cm.

Wie kochen Sie im Reismeister Reis?

Der Reismeister ist auf den Mikrowelleneinsatz ausgelegt. Sie gehen hier wie folgt vor:

  1. Geben Sie die gewünschte Menge in den großen Reismeister.
  2. Der Reismeister hat eine Maximal-Linie für das Wasser. Sie füllen den Reiskocher bis zu dieser Linie mit Wasser auf.
  3. Nun muss der Überkochschutz eingesetzt und der Deckel geschlossen werden.
  4. Alles zusammen stellen Sie in die Mikrowelle.

Die genaue Garzeit hängt von der Menge an Reis und Getreide ab, die darin zubereitet werden sollen.

Der Reismeister eignet sich für die Zubereitung von:

  • Reis
  • Couscous
  • Polenta
  • Bulgur
  • Ebly
  • Quinoa

Wie viel Wasser muss in den Reismeister?

Durch die Mikrowelle wird das Wasser erhitzt, sodass Reis und Getreide schließlich quellen können. Hier ist es natürlich wichtig, dass Sie die richtige Wassermenge verwenden. Die Wassermenge ist von der Reismenge abhängig, die Sie verarbeiten. Das heißt: Umso mehr Reis Sie in den Reismeister geben, desto größer muss auch die Wassermenge sein.

TIPP: Wiegen Sie den Reis vorher auf einer Küchenwaage ab. So gehen Sie sicher, dass Sie die Wassermenge optimal bestimmen können.

Für Reis, den Sie laut Verpackungsanleitung des Herstellers 10 bis höchstens 15 Minuten kochen sollen, gelten folgende Wassermengen nach Angaben von Tupperware als ideal:

Reismenge in Gramm Erforderliche Wassermenge im Reismeister in ml
125 300 bis 450
250 450 bis 550
375 600 bis 900
500 850 bis 1100

TIPP: Möchten Sie sicher sein, dass der Reis in jedem Fall den richtigen Garpunkt hat, können Sie die Zubereitungszeit auf 15 bis 20 Minuten erhöhen, je nach Reissorte.

Sind auf der Verpackung des ausgesuchten Reises 16 bis 20 Minuten angegeben, muss die Wassermenge leicht abgeändert werden.

Hier können Sie sich an folgenden Einheiten orientieren:

Reismenge in Gramm Erforderliche Wassermenge im Reismeister in ml
125 300 bis 550
250 550 bis 750
375 800 bis 1000
500 950 bis 1100

Die Zubereitungszeiten in der Mikrowelle variieren aufgrund der Reis- bzw. Getreideart, sind aber von der Menge unabhängig. Polenta braucht stets 12 Minuten, für Bulgur müssen Sie nur 10 Minuten einplanen. Ebly bereiten Sie ebenso in 10 Minuten zu.

Ausnahmen sind Couscous und Quinoa. Je nach Couscousmenge schwankt die Zubereitungszeit zwischen 2,5 und 3,5 Minuten. Bei Quinoa müssen Sie deutlich mehr Zeit einplanen. Hier sind 13 bis 19 Minuten erforderlich.

Die Mikrowelle stellen Sie für die Zubereitung im Reismeister auf maximal 900 Watt ein. Bei dieser Wattzahl darf der Reismeister aber nicht länger als 30 Minuten in der Mikrowelle bleiben.

Vor- und Nachteile eines Tupperware Reiskochers

Die Vor- und Nachteile, die Ihnen der Große Reismeister von Tupperware bietet, finden Sie noch einmal in der folgenden Übersicht.

  • Reis kann nicht anbrennen
  • einfache, schonende Zubereitung
  • leichte Handhabung
  • auch zur Aufbewahrung von zubereitetem Reis geeignet
  • mit Überkochschutz
  • Zubereitung nur ohne jede Art von Fett möglich
  • nicht für Milchreis und Risotto geeignet

Welche Einschränkungen gibt es?

An sich ist der Reismeister ein wirklich praktisches Gerät, mit dem Sie kinderleicht die verschiedensten Reisspezialitäten zubereiten können. Doch bei der Zubereitung gibt es einige Einschränkungen, denen Sie sich bewusst sein sollten. In den Reismeister darf nämlich keinerlei Fett. Sie müssen hier also konsequent beispielsweise auf Öle und selbst auf Butter verzichten. Möchten Sie Ihren Reis vor dem Servieren mit Butter verfeinern, müssen Sie diesen aus dem Reismeister entfernen.

Auch Milch darf nicht im Reismeister eingesetzt werden, weshalb die Zubereitung von Milchreis nicht möglich ist. Auch bei der Auswahl der Gewürze sollten Sie vorsichtig sein. Natürlich können Sie Ihren Reis salzen. Doch eine Besonderheit gibt es hier: Durch den Salz verlängert sich die Zubereitungszeit. Hier müssen Sie sich also ggf. an den perfekten Garpunkt herantasten. Curry und alle abfärbenden Gewürze sowie Lebensmittel sollten Sie nicht in den Reismeister geben. Der Reismeister besteht aus Kunststoff und kann sich durch Curry und andere Gewürze verfärben. Mengen Sie diese also wenn möglich erst nach der Zubereitung darunter.

TIPP: Wenn Sie den Reiskocher aus der Mikrowelle genommen haben, sollten Sie das Ganze noch 5 Minuten ruhen lassen, bevor Sie den Deckel öffnen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen