Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Japanische Reiskocher – perfekte Zubereitung in der heimischen Küche

Japanische ReiskocherDie Küche Japans kommt nicht ohne Reis aus. Reis gehört hier zu den wichtigsten Beilagen und wird in den verschiedensten Varianten gereicht. Eines der bekanntesten Gerichte, in denen Reis eingesetzt wird, ist Sushi. Doch in Japan wird er nicht wie noch immer in vielen deutschen Haushalten im Topf gekocht. Die meisten japanischen Haushalte besitzen heute einen sogenannten Reiskocher. Als japanischer Dampfgarer bereitet er den Reis schonend und sanft bis zum perfekten Garpunkt zu. Die Handhabung für Sie ist dabei einfach, denn wie ein klassischer Reiskocher erledigt ein japanischer Reisgarer alle wichtigen Schritte von selbst. Erfahren Sie hier, welche Vorteile Ihnen ein Original japanischer Reiskocher bietet, welche Marken ein solches Gerät führen und was Sie beim Kauf beachten müssen.

Japanische Reiskocher Test 2019

Ergebnisse 1 - 40 von 40

Sortieren nach:

Vor- und Nachteile bei der Handhabung

Japanische ReiskocherNatürlich kann japanischer Reis ohne Reiskocher gelingen. In diesem Fall ist die Zubereitung aber sehr aufwendig. Der Reis wird in einem Topf gegart, den Sie ihn nicht aus den Augen lassen dürfen, da sonst die Gefahr besteht, dass er anbrennt. Wird dagegen für das Reis kochen japanischer Reiskocher eingesetzt, entfällt diese permanente Beaufsichtigung. Ein Reiskocher aus Japan besitzt eine automatische Regulierung. Das heißt: Er passt die Temperatur, die dem Reis im Innenraum zugeführt wird, permanent an. Haben Sie den Reis einmal eingefüllt und den Kocher mit Timer eingestellt, können Sie sich ganz bequem anderen Dingen widmen.

Im japanischer Reiskocher Test fällt bei sämtlichen Geräten die einfache und schnelle Handhabung auf. Die Markenhersteller liefern eine genaue Anleitung zu Ihren Geräten, wie Sie japanischer Reiskocher Testsieger auch tatsächlich bedienen. Für ein optimales Ergebnis müssen Sie lediglich darauf achten, dass die eingegebene Wassermenge zur Reismenge passt.

Die Zubereitung ist besonders schonend. Ein japanischer Dampfgarer bereitet den Reis grundsätzlich im heißen Wasserdampf zu. Dadurch werden wichtige Nährstoffe und Mineralien erhalten. Ein guter japanischer Reisgarer besitzt einen Warmhaltemodus. Ist die Zubereitung abgeschlossen, wechselt das Gerät automatisch in diesen. Dadurch klebt der Reis nicht zusammen, wenn Sie vielleicht noch darauf warten, dass ein weiterer Bestandteil des Essens fertig wird.

Übrigens arbeiten die Reiskocher aus Japan mit 220v. Sie können dieses Gerät also ganz einfach an jede beliebige Steckdose anschließen. Das macht sich vor allem positiv bemerkbar, wenn Sie ein größeres Menü zubereiten, denn Sie haben dadurch mehr Platz auf dem Kochfeld.

Unterschiedliche Arten der Reiskocher aus Japan

Im asiatischer Reiskocher Test fallen verschiedene Gerätetypen auf, die als Reiskocher angeboten werden. Bekannte Marken, bei denen Sie ein solches Gerät günstig kaufen können, sind:

  • Tiger
  • Zojirushi
  • Hitachi
  • Panasonic

TIPP: Bevor Sie einen japanischen Reiskocher kaufen, achten Sie unbedingt auf die Zusatzfunktionen. Es gibt Geräte mit zusätzlichen Programmen, sodass Sie beispielsweise auch Brot in dem Automat backen können.

Die folgende Tabelle fasst die drei Gerätetypen zusammen, die im japanischer Reiskocher Vergleich auffallen:

Variante Hinweise
Einfache Reiskocher Sie sind seit Jahren der Klassiker im asiatischer Reiskocher Test und entsprechend beliebt. Ein Original japanischer Reiskocher ist mit einer Schale für den Reis ausgestattet. Von unten wird Hitze an den Reis abgegeben, sodass dieser in der Schale weich wird. Die Schalen besitzen meist eine Beschichtung. Die aus Aluminium oder Teflon ist.
Induktionsreiskocher Die Technik, die hier im japanischer Reiskocher Vergleich, auffällt, ist recht komplex. So besitzt für das Reis kochen japanischer Reiskocher mit Induktionstechnik diverse Mikroprozessoren. Sie können sowohl die Startzeit einstellen als auch aus unterschiedlichen Zubereitungsarten auswählen.
Druckreiskocher Leicht zu bedienen sind die Druckreiskocher auch als Multikocher bekannt. Sie versprechen die Zubereitung innerhalb kürzester Zeit, da sie sich an einem Schnellkochtopf orientieren. Sie fungieren in der Küche als Multikocher.

Vor- und Nachteile eines japanischen Reiskochers

  • kein Anbrennen
  • kein Verkochen des Reis
  • einfache Bedienung
  • Reiszubereitung muss nicht beaufsichtigt werden
  • schonende Zubereitung im Dampf zum Erhalt von Vitaminen und Mineralien
  • braucht nach der Zubereitung Platz im Schrank
  • richtige Wassermenge ist für gutes Ergebnis wichtig

Fazit: Japanischer Reiskocher Testsieger versprechen gutes Ergebnis bei einfacher Handhabung

Egal ob Sie in einem Online Shop oder im regionalen Handel einen japanischen Reiskocher kaufen: Die Geräte versprechen nach den Erfahrungen der Anwender eine gute und schnelle Zubereitung von Reis. Die Techniken, mit denen die Geräte arbeiten, sind dabei weitgehend gleich. Der Reis wird hier nicht im Wasser gekocht, sondern schonend im Dampf gegart, was dem Geschmack zu Gute kommt. Unterschiede zwischen den Modellen fallen im japanischer Reiskocher Test insbesondere bei den Funktionen auf. Bevor Sie also ein Gerät günstig kaufen, achten Sie unbedingt darauf, was dieses alles kann. Als bester Reiskocher angepriesene Modelle haben hier oft noch einige Extrafunktionen beispielsweise zum Brot backen zu bieten. Die meisten Reiskocher aus Japan sind klein und handlich, sodass Sie sich leicht verstauen lassen.

FAQ - Häufige Fragen zum Thema

Welches sind die besten Produkte der Kategorie "Japanische Reiskocher"?

Welche Hersteller bieten eine Top-Qualität bzw. ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?

Wie viel kosten die empfohlenen Modelle auf dieser Seite?

Das günstigste Produkt kostet derzeit ca. 12 Euro und das teuerste Produkt ca. 459 Euro. Der durchschnittliche Preis aller hier gezeigten Modelle für "Japanische Reiskocher" beträgt ca. 93 Euro.

Letzte Aktualisierung am 16.10.2019

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen