Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Langkornreis – eine der beliebtesten Reissorten überhaupt

Langkornreis Langkornreis ist eine der drei Grundsorten von Reis, die mit langen Körnern auf sich aufmerksam macht. Vor allem für salzige, deftige Gerichte bietet sich Langkornreis an, während Sticky Reis eher für süße Reisgerichte herangezogen wird. Selbstverständlich lässt sich Langkornreis auch im Reiskocher zubereiten. Was diese Reissorte genau ausmacht und was Sie bei der Zubereitung alles bedenken sollten, möchten wir Ihnen im weiteren Verlauf verraten. Von den verschiedenen Langkornreis-Sorten bis hin zur Langkornreis-Kochzeit haben wir die wichtigsten Informationen für unsere interessierten Leser zusammengestellt.

Langkornreis Test 2019

Langkornreis – die Basics

Langkornreis Bevor Sie sich einem ausführlichen Langkornreis-Test zuwenden, sollten Sie erst einmal die Basics bezüglich dieser Reissorte kennen. Rund 70 Prozent von allem Reis, der rund um den Globus gekauft wird, ist Langkornreis.

Dabei gibt es verschiedene Langkornreis-Sorten, wie zum Beispiel die folgenden:

  • Spitzen-Langkornreis
  • Langkornreis parboiled
  • Jasminreis
  • Duftreis
  • Basmatireis
  • Patnareis
  • Sadri-Reis
  • Roter Reis

Sofern das Korn eine Länge von sechs bis acht Millimetern hat, ist demnach von Langkornreis die Rede. Dieser Reis hat eine längliche Form. Beim Langkornreis parboiled handelt es sich um eine Langkornreis-Sorte, die speziell behandelt wurde und daher besonders gesund ist. Dies gilt vor allem im Vergleich zu einfachem weißen Spitzen-Langkornreis oder anderem weißen Reis. Wer diesen Langkornreis kaufen will, profitiert von dem hohen Nährstoffgehalt. Denn bevor das Korn poliert wird, werden alle wichtigen Nährstoffe, die in der Haut des Reiskorns zu finden sind, in das Korn gepresst.

Auch beim Basmatireis handelt es sich um eine spezielle Sorte von Langkornreis. Diese Reissorte stammt zwingend aus bestimmten Himalaya-Bergregionen. Hierbei handelt es sich um einen sehr aromatischen Reis, schließlich bedeutet „Basmati“ (Hindu) übersetzt „Duft.“ Basmati ist ausgezeichnet als Beilage zu den verschiedensten Speisen geeignet. Patnareis zeichnet sich hingegen durch ein eher hartes Korn aus. Falls Sie also ein Gericht zubereiten wollen, zu dem ein Langkornreis mit einer körnigen Konsistenz sehr gut passt, dann ist diese Reissorte die richtige Wahl.

Thailändischer Duftreis stellt ebenfalls eine Art von Langkornreis dar. Er ist besonders aromatisch und kann gut mit Stäbchen gegessen werden, was auf den hohen Anteil an Stärke zurückzuführen ist. Jasminreis verfügt über kleinere Reiskörner als die meisten Langkornreis-Sorten. Dafür ist dieser Reis aber sogar noch aromatischer und duftet besonders angenehm nach Jasmin. Daher hat diese Langkornreis-Sorte auch ihren Namen erhalten.

Tipp: Langkornreis für Paella ist in den Augen vieler Hobby- und Profiköche im Übrigen nicht die richtige Wahl. Denn für Paella wird traditionellerweise Rundkornreis, eine der weiteren Grundsorten von Reis, verwendet, der eine komplett andere Reiskornform als Langkornreis oder Basmati aufweist.

Auch hinsichtlich der Langkornreis Kalorien und der Langkornreis Nährwerte unterscheiden sich die eben genannten Reissorten.

Allerdings fallen die Unterschiede nur minimal ins Gewicht, was ein Blick auf die nachfolgende Tabelle zeigt:

Reisart Kalorien pro 100 Gramm Reis (kcal)
Roter Reis 351
Weißer Basmati-Reis 345
Basmati-Reis, Vollkorn 345
Jasminreis 350
Sadri-Reis 350

Langkornreis zubereiten – das sollten Sie wissen

Ob Sie  Langkornreis im Thermomix, in der Mikrowelle oder im Reiskocher zubereiten wollen, wir geben Ihnen an dieser Stelle ein paar praktische Informationen mit auf den Weg. Dabei entscheidet vor allem die gewünschte Konsistenz darüber, welche Methode zum Garen sinnvoll ist. Denn Langkornreis kann sowohl eher locker und körnig als auch klebrig zubereitet werden. Dies ist zudem v on der jeweiligen Langkornreis-Sorte abhängig. Damit der Reis möglichst körnig bleibt, ist er vor dem Kochen ausreichend zu wässern und zu spülen. Dies bedeutet später auch, dass weniger Wasser beim Reiskochen zum Einsatz kommen sollte. Je öfter der Reis beim Kochen umgerührt wird, desto klebriger ist die Konsistenz im Anschluss an den Kochvorgang.

Die Langkornreis-Kochzeit beträgt 15 bis 30 Minuten. Je nachdem, ob Sie fertigen Langkornreis kaufen, den Sie einfach im Beutel zubereiten können oder losen Langkornreis kochen wollen, verschiebt sich die Kochzeit. In 15 bis 20 Minuten ist Ihr Langkornreis in kochendem Wasser gar. Wird der Reis allerdings über heißem Wasserdampf gegart, so erhöht sich die Garzeit entsprechend. Nun müssen Sie 25 bis 30 Minuten einplanen, bevor Sie den fertigen Langkornreis genießen können.

Langkornreis im Online-Shop günstig kaufen – so finden Sie Ihren Testsieger

Das Angebot an Langkornreis ist groß. Ein unabhängiger Langkornreis-Test geht daher sinnvollerweise mit einem Preisvergleich einher. Doch wir möchten Ihnen nicht nur verraten, worauf Sie achten sollten, um sich für einen qualitativ hochwertigen Langkornreis zu entscheiden. Vielmehr möchten wir Ihnen an dieser Stelle auch aufzeigen, was die Vor- und Nachteile dieser Reissorte sind. Schließlich sollten Sie vor dem Kauf genau wissen, warum Sie sich für Langkornreis und nicht für Rundkornreis entschieden haben.

Vor- und Nachteile des Langkornreises

  • leicht zuzubereiten
  • passt als Beilage wunderbar zu den verschiedensten Gerichten
  • auch als Langkornreis parboiled mit einem besonders hohen Nährstoffgehalt erhältlich
  • wir von vielen (führenden) Marken angeboten
  • auch als Naturreis mit besonders vielen Nährstoffen erhältlich
  • nicht für Paella geeignet
  • nicht für Süßspeisen mit Reis zu verwenden

Wenn Sie sich nun sicher sind, dass Langkornreis zu dem Gericht, welches Sie gerne zubereiten möchten, hervorragend passt, machen Sie am besten Ihren ganz eigenen Langkornreis-Test und wählen Ihre bevorzugte Reissorte auf Basis der folgenden Informationen aus:

  • der Geschmack
  • Preis pro 100 Gramm – auch im Vergleich mit anderen Marken
  • Kochzeit
  • Einfachheit der Zubereitung – zum Beispiel Langkornreis im fertigen Beutel, den Sie nur noch in kochendes Wasser geben müssen
  • die Marke – zum Beispiel LIDL, Aldi, REWE, Edeka, REAL, Kaufland, Oryza Langkornreis, Uncle Ben’s Langkornreis, etc.
  • das Herstellungsland
  • ob es sich um weißen oder Naturreis handelt
  • ob der Langkornreis in einer schadstofffreien Bio-Qualität angeboten wird
  • wie lange der Langkornreis haltbar ist
  • die Packungsgröße – wenn Sie nur selten Reis essen, ist eine kleinere Packungsgröße zu empfehlen

FAQ - Häufige Fragen zum Thema

Welches sind die besten Produkte der Kategorie "Langkornreis"?

Welche Hersteller bieten eine Top-Qualität bzw. ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?

Unsere Experten empfehlen Ihnen folgende Marken: Rapunzel, Reishunger, Oryza, Pamir, Alnatura, Tegut, No Name, Davert, BioGourmet, Tilda.

Wie viel kosten die empfohlenen Modelle auf dieser Seite?

Das günstigste Produkt kostet derzeit ca. 1 Euro und das teuerste Produkt ca. 48 Euro. Der durchschnittliche Preis aller hier gezeigten Modelle für "Langkornreis" beträgt ca. 18 Euro.

Letzte Aktualisierung am 16.10.2019

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen