Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Reagiert weißer Reis basisch im Magen?

Was ist schneller: Reiskocher oder normaler TopfEs gibt verschiedene Gründe, warum Sie sich die Frage stellen, ob Reis im Magen basisch reagiert. Gerade dann, wenn Sie nach dem Essen oft starkes Sodbrennen haben, ist es gut, wenn Sie darauf achten, was Sie essen. Verzichten Sie auf sehr fettiges und salziges Essen. Stattdessen können Sie zu basischen Produkten greifen. Ob es sich bei Reis um ein basisch reagierendes Produkt handelt, erfahren sie hier.

Ist Reis basisch?

Reagiert weißer Reis basisch im Magen?Ob Reis basisch ist, ist eine Frage, die schon häufiger aufgegriffen wurde. Wenn Sie sich über basische Lebensmittel informieren, werden Sie hier nicht unbedingt feststellen, dass Reis zu diesen Lebensmitteln gehört. Tatsächlich wird davon ausgegangen, dass Reis sogar säurebildend agiert. Allerdings hat dies auch positive Auswirkungen auf den Körper. So kann er dafür sorgen, dass der ph-Wert in Ihrem Körper im Gleichgewicht ist. Allerdings ist zu beachten, dass in diesem Zusammenhang besser Naturreis genutzt werden sollte.

» Mehr Informationen

Wichtig: Sie möchten mit Reis gegen Sodbrennen vorgehen? Tatsächlich gibt es immer wieder den Tipp, Reis zu essen und so das Sodbrennen zu reduzieren. Grund dafür ist, dass Reis sehr schnell verdaut wird. Gleichzeit ist er relativ stark schleimbildend und das bereits auf dem Weg in den Magen. So kann er die Säure binden und das Sodbrennen verringern. Beachten Sie jedoch, dass Reis als belastet mit Arsen gilt. Nehmen Sie ihn daher nicht in zu großen Mengen ein.

So können Sie dafür sorgen, dass der Reis basischer wird

Sie können natürlich ausprobieren, ob Sie Reis noch etwas basischer machen können. Hier gibt es einige Hinweise, die helfen können:

» Mehr Informationen
  • Meersalz: Viele Menschen nutzen bei der Zubereitung von Reis normales Speisesalz. Besser ist es, wenn Sie auf Meersalz zurückgreifen. Es ist deutlich besser verträglich und reich an Nährstoffen. Zudem kann es sich positiv auf die basische Reaktion auswirken.
  • Quellreismethode: Setzen Sie die Quellreismethode ein. Mehr zu den Methoden für die Zubereitung finden Sie nachfolgend.

Die bekanntesten Zubereitungsmethoden für Reis

Bei der Zubereitung von Reis können Sie aus zwei verschiedenen Varianten wählen. Möchten Sie gerne, dass der Reis im Magen eher basisch reagiert, sollten Sie sich für die Quellreismethode entscheiden.

» Mehr Informationen
Zubereitungsmethode Beschreibung
Wasser-Reis-Methode Bei dieser Methode geben Sie den Reis in kochendes Wasser und salzen ihn. Bis zu 20 Minuten wird der Reis dann gekocht, damit er die korrekte Konsistenz bekommt. Anschließend wird er abgegossen. Allerdings fließen so auch die Nährstoffe aus dem Wasser in den Abfluss. Dennoch wird diese Methode besonders häufig genutzt, da sie einfach, effektiv und schnell ist.
Quell-Reis-Methode Eine bessere Alternative ist die Quell-Reis-Methode. Hier wird der Reis so zubereitet, dass er im Wasser quillt. Der Reis wird so nicht direkt gekocht, sondern sanft gegart. Dadurch nimmt er das Wasser auf, in dem er gekocht wird. Auf diese Weise sammeln die Reiskörner die Nährstoffe aus dem Wasser. Für die Zubereitung wird der Reis nur in der doppelten Wassermenge gekocht und köchelt dann anschließend bis zu 20 Minuten. Sobald das Wasser verschwunden ist, kann der Reis gegessen werden.

Die Vor- und Nachteile von Reis bei Sodbrennen

Möchten Sie mit Reis gegen Ihr Sodbrennen vorgehen, sollten Sie sich vorher über die Vor- und Nachteile informieren. Grundsätzlich ist es immer zu empfehlen, einen Arzt aufzusuchen und der Ursache auf den Grund zu gehen. Für eine erste Behandlung kann Reis jedoch hilfreich sein.

  • neutraler Geschmack
  • schnelle Zubereitung
  • schleimbildend
  • nimmt die Säure auf
  • schnell verdaulich
  • weißer Reis wird im Körper in Zucker umgewandelt
  • durch Belastung mit Arsen sollten keine zu großen Mengen eingenommen werden

Fazit: Die basische Wirkung von Reis ist umstritten

Immer wieder wird davon ausgegangen, dass Reis auf den Körper eine basische Wirkung hat. Es hat sich jedoch gezeigt, dass sogar eher von einer säurebildenden Wirkung auszugehen ist. Dennoch kann Reis beispielsweise eingesetzt werden, um unangenehmes Sodbrennen zu lindern. Auch spezielle Zubereitungsmethoden helfen dabei, den Reis basischer zu machen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

[ratings]

Neuen Kommentar verfassen